Alois Rainer
Für Sie in den Bundestag

Eine Million Euro Fördermittel für Freibäder im Landkreis


Der Bund fördert die Sanierung der Freibäder in Geiselhöring und Mitterfels im Sonderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ mit jeweils 500.0000 Euro aus dem Etat des Bundesinnenministeriums.

 

 

Bei dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ handelt es sich um ein Sonderförderprogramm, welches in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages im November 2019 aufgerufen wurde. Insgesamt wurden bei diesem Sonderförderprogramm Bundesmittel in Höhe von 200 Millionen Euro auf verschiedene Projekte, die der sozialen und gesellschaftlichen Integration dienen, verteilt. Allein aus Bayern gingen Projektanträge mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 450 Millionen Euro an beantragten Fördermitteln ein.

Auf 16 bewilligte Sanierungsprojekte in Bayern entfielen 15,5 Millionen Euro Fördermittel vom Bund. In meiner Funktion als haushaltspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag im November war ich maßgeblich an der Verteilung der Fördermittel auf die Sanierungsprojekte in Bayern beteiligt. Umso mehr freut es mich, für die Sanierung der Freibäder in Geiselhöring und Mitterfels im Landkreis Straubing-Bogen eine Million Euro erwirken zu können. Bereits im letzten Jahr konnte ich 2,7 Millionen Euro für den Neubau des Kabinentraktes beim Eisstadion in Straubing sichern.

Die „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ ist ein Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms der Bundesregierung und zielt auf die Behebung des Investitionsstaus bei der sozialen Infrastruktur.

Ich freue mich sehr darüber, erneut jeweils 500.000 Euro Unterstützung aus dem Etat des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat für die Sanierung der Freibäder ‚Laberrutschn‘ in Geiselhöring und des Freibades in Mitterfels zusichern zu können. Beide Freibäder sind beliebte Freizeiteinrichtungen für alle Bürgerinnen und Bürger sowie ein wichtiger Ort des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Durch die Förderung der Projekte sollen deutschlandweit in Städten und Gemeinden die Voraussetzungen geschaffen werden, um Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen vor Ort als zukunftsfähige Begegnungsstätten zu erhalten sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.