Alois Rainer
Für Sie in den Bundestag

Breitbandausbau


In Zusammenarbeit mit dem Bundesverkehrsministerium und dem Projektträger atene KOM GmbH konnte ich auch für die Gemeinde Wiesenfelden, Rattiszell und Stallwang einen Breitbandförderzuschuss des Bundes in Höhe von 5,34 Millionen Euro erwirken.

Als Fachpolitiker für Verkehr und digitale Infrastruktur ist es mir besonders wichtig, dass die Menschen im ländlichen und städtischen Raum unter möglichst gleichen Voraussetzungen leben können. Ein wichtiger Faktor ist hierbei die Internetverbindung: Mancherorts gibt es auf dem Land vergleichsweise noch Aufholbedarf. Gerade für junge Menschen und Familien ist eine gute Internetversorgung ein erheblicher Bestandteil bei der Auswahl des Lebensmittelpunktes.

Umso mehr freut es mich, jetzt zahlreiche Förderzuschüsse für den Breitbandausbau in meinen Wahlkreis nach Niederbayern bringen zu können. In Zusammenarbeit mit dem Bundesverkehrsministerium konnte ich für die Gemeinden Wiesenfelden, Rattiszell und Stallwang Fördermittel in Höhe von insgesamt 5,34 Millionen organisieren. Dadurch werden zwischen 50 und 70 Prozent der Ausbaukosten gedeckt – eine spürbare und wichtige finanzielle Entlastung für die Kommunen. In Zukunft wird eine flächendeckende Verfügbarkeit von gigabitfähiger Infrastruktur von mindestens 50 Mbit/s in den Gemeinden gewährleistet sein. Die „weißen Flecken“ (Anschlüsse unter 30 Mbit/s) gehören damit bald der Geschichte an.

 

Dank der besseren Vernetzung wird den Schulen, Behörden und Unternehmen vor Ort effizienteres und flexibleres Arbeiten ermöglicht werden. Den privaten Haushalten kommt das ebenso zugute: Sei es das mobile Arbeiten von zuhause oder die Nutzung digitaler Unterhaltungsangebote in besserer Qualität. Insgesamt ist es ein großer Pluspunkt für die Attraktivität unserer Region. Auch in Zukunft werde ich mich für weitere Förderzuschüsse stark machen.  

 

Seite drucken
Zurück